Immobilien-Event im Oskar

Siemens geht, die Vogue kommt - Big Moments. Wächter & Wächter gestaltet das Opening in Münchens aufregendstem neuem Bürogebäude als modern gestyltes Farbenspiel

Fast jeder Münchner kennt es: Das ehemalige Siemensforum am Altstadtring. Strahlend weiß, imposant, extravagant. Eine echte Architektur-Ikone mitten in München. Und nach dem Auszug des Siemenskonzerns und einer mehr als zweijährigen Umbauphase aktuell eines der aufregendsten Bürogebäude der Münchner Innenstadt.

Für die Eröffnung heißt das: Langweilen verboten! Denn nach dem Umbau durch den Bauherrn Hines Immobilien und der Umbenennung präsentiert sich „Oskar“ höchst stylish und innovativ. Voll gepackt mit modernster Technik. Dabei aber stets der einmaligen Geschichte und Architektur des Hauses verpflichtet. Logische Folge: Auch der Kreis der Mieter, darunter der Condé Nast Verlag mit seinen Fashionmagazinen Vogue, GQ und Glamour, fällt aus dem Rahmen.

Das Re-Operning im „Oskar“ inszeniert Big Moments. Wächter & Wächter unter dem Motto: „White is the most beautiful color!“ als modern gestyltes Farbenspiel. Schließlich wusste schon Richard Meier, der amerikanische Stararchitekt und Schöpfer des Gebäudes, dass sich im Weiß alle Farben des Regenbogens verstecken.

 

Im Foyer empfängt die Besucher des Eröffnungsabends modernste Projektionstechnik und Videokunst: Eine 270-Grad-Animation nimmt die Formensprache und Geometrie des Gebäudes auf und lenkt zugleich den Blick der Gäste in die spektakuläre Kuppel der Rotunde. Ein virtueller Rundgang über vier Stationen führt die Besucher anschließend durch die architektonischen Highlights des Oskar.

Dazu zählen der beeindruckende Innenhof, eine über fünf Stockwerke reichende Himmelstreppe und die neue Dachterrasse mit Rundumblick über die Dächer Münchens. Auf der eigentlichen Eventfläche im fünften Stock angekommen, erwartet die Gäste dann nicht nur ein atemberaubender Ausblick, sondern auch ein mitreißendes Partyprogramm mit DJ, Live-Band, Videoprojektionen und Lichtakrobatik.

Siemens ist gegangen, die Vogue kann kommen, heißt es nach dem spektakulären Re-Opening im Oskar. Die Zukunft hat begonnen.

Bildcredits: © Hines Immobilien